Den Mund voll ungesagter Dinge - Anne Freytag

Samstag, 29. April 2017

Heute möchte ich gern "Den Mund voll ungesagter Dinge" von Anne Freytag für euch rezensieren.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und lege euch das Buch an´s Herz!♥

Anne Freytag
Titel: Den Mund voll ungesagter Dinge
Autor/in: Anne Freytag
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3-453-27103-6
Genre: Roman
Seitenzahl: 395
Preis: 14,99€

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat, und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie. Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert...

Nachdem "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag eines meiner absoluten Lesehighlights im Jahr 2016 war, musste ich natürlich direkt auch ihren nächsten Roman lesen! Dieser klang vom Inhalt her sehr ansprechend und konnte mich, genauso wie die Geschichte von Tessa und Oskar, wieder einmal auf eine Achterbahn der Gefühle mitnehmen! Ich freue mich, euch nun endlich meine Meinung zum Buch mitteilen zu können, denn bisher habe ich die Zeit dafür noch nicht gefunden...

Zu Beginn möchte ich auf die Gestaltung des Buches eingehen, denn diese finde ich wirklich wunderschön! Das rot ist eine sehr starke Farbe und wirklich angenehm warm zu betrachten. Richtig toll finde ich die Aufmachung des Covers, das schwarz-weiß Mädchen sticht vom roten Hintergrund hervor und ihre Frisur sieht so schön aus *schmacht*! Die Schriftart ist bunt und wirklich schön, auch von innen ist der Roman ein echter Hingucker, es gibt auch wieder eine Playlist! Die Lieder habe ich beim Lesen wirklich gern gehört, sie haben die jeweiligen Szenen gut untermalt und das Leseerlebnis nochmal schöner gestaltet!♥

Ich finde den Schreibstil von Anne Freytag wirklich toll! Sie schreibt sehr jugendlich und bildhaft, sodass ich mir die Figuren und Handlungsorte immer gut vorstellen kann, nimmt aber nicht zu viel vorweg, sodass ich mir vieles immer noch selbst ausmalen und vorstellen kann. Das Buch lässt sich wirklich schnell und flüssig lesen! Für mich hat die Autorin beim Schreiben eine gute Mischung aus Emotionalität und trotzdem diese "Leichtigkeit" sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Die Figuren wurden mit Liebe ausgearbeitet, besonders Sophie war mir wirklich smypathisch! Außerdem finde ich, dass im Buch Themen aufgegriffen werden, an die sich nicht alle Autoren heranwagen und dieses neue Thema wurde hier mit so viel Liebe und Charme ausgearbeitet, dass ich mir vorstellen könnte, dass es viele Leser, so auch mich, zum nachdenken anregt! Auch wenn die Inhaltsangabe diese "Problemstellung" schon verrät, möchte ich niemanden spoilern und verrate deshalb auch nicht, welches Thema hier besprochen wird: Seid also gespannt! Ich finde Anne Freytag ist sehr einfühlsam an dieses Thema herangegangen und hat die Geschichte ganz wundervoll geschrieben! Die beiden Hauptfiguren sind Sophie und ihre Freundin Alex, der Fokus im Buch lag also auf der Geschichte der beiden, was ich wirklich toll finde, denn so sind es mal nicht klassisch Junge und Mädchen sondern 2 weibliche Protagonistinnen! Ich mochte beide sehr gern und es hat mir viel Spaß gemacht, ihre Geschichte zu lesen, mit ihnen zu lachen, zu weinen und mitzufiebern! Natürlich spielen auch andere Figuren eine Rolle im Buch, aber der Fokus lag auf den beiden Mädchen.

Ich finde "Den Mund voll ungesagter Dinge" ist ein wirklich toller Roman und Freundschaft, Familie, die Liebe und welche schönen, aber auch schwierigen Seiten diese hat! Auf eine wirklich sehr emotionale und wunderschöne Weise, bringt Anne Freytag ein Thema zur Sprache, das wirklich wichtig ist und viel zu wenig Akzeptanz bekommt! Ich finde es toll, dass sie in ihrem Roman genau dieses Thema anspricht und somit eine Art Statement setzt. Die Figuren wurden wirklich toll beschrieben und das Buch war so spannend, dass ich es wirklich schnell gelesen und trotzdem genossen habe! Die Gestaltung des Buches, sowohl innen als auch außen, haben mir wirklich gut gefallen und Alles in Allem ist der Roman wieder ein gelungenes Werk, auch wenn Tessa und Oskar immernoch meine Lieblinge sind!♥

Ich vergebe 5/5 Katzen für "Den Mund voll ungesagter Dinge" und freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin!♥









Until the End (Rock & Trisha) - Abbi Glines

Freitag, 28. April 2017

Halli Hallo! Heute möchte ich gern den letzten Teil der Sea Breeze - Reihe von Abbi Glines für euch rezensieren!
"Until the End" erzählt die Geschichte von Rock und Trisha. Viel Spaß beim Durchlesen!♥

 Bildergebnis für abbi glines
Titel: Until the End - Rock und Trisha
Autor/in: Abbi Glines
ISBN: 978-3-492-30811-3
Verlag: Piper
Genre: Contemporary
Seitenzahl: 368
Preis: 8,99€

Er wird sie retten, wenn sie ihn lässt...
Trisha Corbin hat früh gelernt, dass es keine Ritter in glänzender Rüstung gibt - und wie man dunkle Blutergüsse am besten verbrigt. DIe Kerle, die ihre Mutter mit nach Hause bringt, haben ihr keine Wahl gelassen. Deshalb zögert sie zunächst, als Rock Taylor eines Nachts neben ihr anhält und ihr anbietet, sie in seinem Wagen mitzunehmen. Schließlich willigt sie aber doch ein, denn sie ist auf dem Weg ins Krankenhaus - zu Fuß, blutend und mit blauen Flecken übersät. Als Rock sieht, in welchem Zustand Trisha ist, schwört er sich, von nun an alles zu tun, um sie zu retten...

Ich habe mich sehr auf den letzten Band der Sea Breeze-Reihe gefreut, auch wenn ich natürlich sehr traurig bin, dass diese schöne Buchreihe nun ein Ende gefunden hat. Das Buch ist allerdings in 2 Abschnitte geteilt: Im ersten wird die Liebesgeschichte von Rock und Trisha erzählt, die uns durch alle bsiherigen Bücher begleitet haben und nun den Abschluss bilden! Im zweiten Teil findet man die Epiloge der Pärchen aus den vorherigen Büchern. Diese Idee finde ich wirklich so toll und war total gespannt. Doch letzten Endes, haben mich diese Epiloge leider ein bisschen enttäuscht...

Die ersten 180 Seiten gehören Rock und Trisha und waren einfach wundervoll geschrieben! Sie erzählen, wie schlecht es Trisha in ihrem Zuhause ergangen ist und wie Rock sie und ihren kleinen Bruder Krit daraus befreien konnte (kein Spoiler, denn in den ersten Bänden wissen wir davon schon). Diese Kapitel waren wundervoll emotional geschrieben und ich habe sehr mit den beiden mitgefiebert! Ich hatte gar nicht mehr in Erinnerung, dass Trisha solche Probleme hatte und bin wirklich froh, dass sie Rock an ihrer Seite hatte, auch wenn es zwischen den beiden auch mal gehadert hat, denn Trisha ist zu Beginn des Buches sehr verschlossen und lernt erst nach und nach sich zu öffnen, was ich aber absolut verständlich finde! Sie ist so eine tolle Protagonistin, ich habe mit ihr gelitten und gelacht und mag sie wirklich gern! Auch Rock finde ich super, den mochte ich aber in den vorherigen Büchern schon total gern! Da wir die beiden bisher nur als Erwachsene Menschen kennengelernt haben war es toll durch dieses Buch, die beiden als Teenager erleben zu können! Vor Allem fand ich echt lustig, den kleinen Krit agieren zu sehen, weil er ja später ein total "harter Kerl" ist, das war echt toll und knuffig, ich mag ihn sehr. Auch alle anderen Figuren in den Vergangenheit zu erleben, war wirklich schön zu lesen! Der erste Abschnitt des Buches hat mir also wirklich gut gefallen und würde von mir auch die volle Katzen-Anzahl bekommen!♥

Leider konnte mich der zweite Teil des Romans dann nicht mehr überzeugen. Die Epiloge an sich einzubauen, halte ich für eine wirklich tolle Idee um uns Lesern den Abschied zu erleichtern und zu ermöglichen, dass wir nochmal in das Leben der anderen Verliebten schauen können und wissen, wie es ihnen nun ergeht! Leider hat mir die Umsetzung nicht besonders zugesagt. Es passierten nicht nur schöne Dinge, wie ich es als schönen Abschluss erwartet hätte, sondern es wurde nochmal Drama und Probleme eingebaut, was mir gar nicht gefallen hat! Alle Paare haben in ihren Büchern wirklich schlimmes erlebt und Krisen gemeinsam bewältigt, deshalb verdienen sie für mich ein Happy End, was sie zwar bekommen haben, aber erst nachdem nochmal neue Krisen auftauchten und das fand ich leider sehr überflüssig. Außerdem passierten bei fast jedem Pärchen die gleichen Dinge, was teilweise echt langweilig war und dem ganzen das "Besondere" genommen hat... Das allerletzte Kapitel bat dann aber eine schöne Überraschung, über die ich mich totaaal gefreut habe!♥♥♥

Alles in Allem hat Abbi mit "Until the End" zwar einen guten Abschluss mit der Geschichte von Rock und Trisha geschrieben, leider haben die Epiloge für mich aber vieles "kaputt" gemacht, aber das ist mein ganz persönliches Empfinden. Trotzdem hat mir das Buch an sich gut gefallen!

Ich vergebe schweren Herzens 3/5 Katzen für das Buch, möchte aber nochmal untermalen, 
dass Rock und Trisha von mir wieder 5 bekommen hätten, die beiden sind toll!♥




 



Vier zauberhafte Schwestern - Sheridan Winn

Sonntag, 23. April 2017

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich gern ein Buch für euch rezensieren, welches nicht in das 
"Jugendbuch-Genre" hineinfällt! Denn "Vier zauberhafte Schwestern" ist eher ein Buch für 
jüngere Leser. Ich freue mich sehr auf diese Rezension und hoffe euch gefällt sie!♥

Bildergebnis für sheridan winn
Titel: Vier zauberhafte Schwestern und ein magisches Geheimnis
Reihe? Band 1 der "Vier zauberhaften Schwestern"
ISBN: 978-3-596-85351-9
Autor/in: Sheridan Winn
Genre: Kinderbuch
Verlag: Fischer
Seitenzahl: 381
Preis: 10 €

Sky kann es kaum fassen: Ein Wink mit dem Zeigefinger genügt, und ihre Kuscheltiere schweben durch die Luft. Hier ist irgendetwas magisches im Gange! Komischerweise sind ihre drei großen Schwestern kein bisschen überrascht. Denn alle Cantrip-Schwestern haben magische Kräfte, jede eine ganz besondere, beruhend auf den 4 Elementen. Die vier Schwestern schwören, ihre Kräfte nur für das Gute einzusetzen. Doch ihr Schwur wird auf eine harte probe gestellt...

Für mich ist diese Buchreihe von Sheridan Winn etwas ganz besonderes! Ich habe von meiner Mama zu meinem 8.Geburtstag den zweiten Teil geschenkt bekommen, unter der Annahme es sei ein Einzelband, und sofort mit dem Lesen begonnen. Schon nach den ersten Seiten habe ich gemerkt, dass da etwas nicht stimmen kann, denn es fehlten irgendwie die Zusammenhänge und so haben wir im Internet nachgeschaut und festgestellt: Das ist kein Einzelbuch, es ist der zweite Teil einer ganzen Reihe! Natürlich sind wir sofort in die Stadt gefahren und haben mir den ersten Teil besorgt. Und ich habe dieses Buch geliebt und verschlungen! Es war mein erstes "richtiges" Buch und es hat mich zu der Leseratte gemacht, die ich heute bin.♥

Wie der Inhalt schon sagt, geht es in diesem Buch um die 4 Schwestern Flame, Marina, Flora und Sky, die zusammen mit ihrer Großmutter und ihren Eltern auf Cantrip Towers leben, einem wunderschönen Anwesen, welches schon seit Generationen im besitz der Cantrips ist und von ihrem Urur-Großvater Sidney Cantrip erbaut wurde. Die leben in diesem wunderschönen Haus, mit dem zauberhaften Garten, den vielen Verstecken und geheimnisvollen Schränken, umgeben von vielen Tieren, wie z.B. den Kater Pudding und ihrem Hund Bert. Sie führen ein so schönes und sorgloses Familienleben... Bis Sky eines Tages ihre magischen Kräfte entdeckt. Sie findet heraus, dass jede der 4 Schwestern eine magische Kraft besitzt, jede eine ganz besondere, beruhend auf den 4 Elementen. Flame hat das Feuer, Marina das Wasser, Flora die Erde und Sky die Luft. Dieses Gen wurde schon ewig in der weiblichen Blutlinie der Familie Cantrip vererbt, keiner weiß genau was es ist und woher es kommt... Die Schwestern dürfen nur mit ihrer Großmutter darüber sprechen. Von ihnen erfahren sie, was sie durch ihre Kräfte können und auf was sie achten müssen: Sie müssen zusammen halten, dürfen ihre Kräfte nur für das Gute einsetzen und müssen diese stets vor Allen geheim halten, sonst würden sie ihre Kräfte für immer verlieren! Jeder der 4 Schwestern hat ihre Kraft zu ihrem 9.Geburtstag bekommen, Flame war die erste und weiß somit schon am längsten vom Geheimnis der Familie. Gemeinsam mit Marina, Flora und Sky entdeckt sie immer mehr, zu was sie fähig ist und hat totalen Spaß an ihren Fähigkeiten. Sie sind ein Geschenk, eine Gabe... Aber sie birgen auch eine große Gefahr. Und dann passiert das Unerwartete: Eine Feindin von Marilyn, der Großmutter der Schwestern, kehrt in die Stadt zurück unter dem Vorwand, sich um ihre Enkelin Verena zu kümmern. Sie ist eine boshafte und gemeine Frau, die Marilyn schon viele schreckliche Dinge angetan hat und außerdem ist sie der Grund, warum Marilyn ihre magischen Fähigkeiten schon vor langer Zeit verloren hat. Nun kommt sie, um sich zu rächen und versucht mit allen Mitteln den Cantrips und vor allem den 4 Schwestern zu schaden! Nun müssen die Schwestern zusammenhalten wie noch nie zuvor in ihrem Leben und ihre Großmutter vor Glenda beschützen! Doch werden sie dies schaffen?

Ich liebe diese Geschichte so sehr! Die Figuren sind mit so viel Liebe ausgearbeitet wurden. Am meisten liebe ich die Großmutter der Schwestern, sie ist so eine liebe Seele! Ich bin total verliebt in Cantrip Towers und die Cantrips, die alle so lieb und freundlich miteinander sind, dass mir beim Lesen schon als kleines Mädchen ganz warm im Herzen wurde! Ich war totaler Fan der Schwestern und habe mir viele Charaktereigenschaften abgeguckt, die ich noch heute in mir trage. Dieses Buch hat mich geprägt, denn ich lebe noch heute total in der Geschichte auf diesem tollen Anwesen mit den Cantrips und freue mich, dass ich die Reihe nun noch einmal lese, um alles nochmal mitzuerleben! Und ich muss sagen: Noch heute finde ich die Bücher toll! Trotz dessen, dass sie eher für 8-13 jährige Kinder gedacht sind, finde ich die Bücher wirklich anspruchsvoll. Hinter ihnen verbirgt sich eine tolle Geschichte, die einem moralisch sehr viel mit auf den Weg gibt und dazu auch noch total spannend ist! Ich habe mich immer vor Tante Glenda gegruselt und noch heute fiebere ich mit Flame, Marina, Flore und Sky mit! Ich finde es toll, dass das Buch trotz der magischen Kräfte der Schwestern so nah an der Realität ist und sich auch mit alltäglichen Dingen beschäftigt. Ich habe früher immer die Schwestern nachgespielt. Meistens war ich Flora, die immer mit ihrem Dad im Garten rumwerkelt, oder Flame, die gern Probleme löst und mit ihren 13 Jahren auch die älteste der Schwestern ist. Diese Bücher haben mich immer sehr glücklich gemacht und ich hatte viel Freude beim lesen! Ich werde diese Buchreihe immer lieben und kann sie für jede nur erdenkliche Altersklasse empfehlen!♥


Ich vergebe 5/5 Katzen für mein absolutes Lieblingsbuch aus meiner Kindheit 
und freue mich schon darauf, bald auch die weiteren 8 Bücher zu rereaden!♥










Paper Prince - Erin Watt

Donnerstag, 20. April 2017

Halli Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich gern "Paper Prince" für euch rezensieren!
Dieses Buch hat mich ganz schön durcheinander gebracht, mich würde natürlich 
auch interessieren, wie es euch beim Lesen des Buches erging!♥


 Titel: Paper Prince - Das Verlangen
Autor/in: Erin Watt
ISBN: 978-3-492-06072-1
Genre: Contemporary
Verlag: Piper
Seitenzahl: 368
Preis: 12,99€ 
Diese Royals bringen dich um den Verstand...
Seit Ella in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige Art hat sie so manches Herz erobert - vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der fünf Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Wie groß seine Liebe ist, merkt er allerdings erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden und ihr Herz zurückerobern können?
 
Vor ein paar Wochen habe ich "Paper Princess" gelesen, den ersten Teil der Paper-Reihe des Autoren-Duos Erin Watt. Ich war so begeistert von der Idee, der Spannung des Buches und den Figuren, dass ich sofort und ohne große Überlegungen 5 Sterne gegeben habe!♥

Nun habe ich vor ein paar Tagen mit dem zweiten Teil, "Paper Prince", begonnen: Endlich, nach diesem bösen offenen Ende von Teil 1! Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut! Der Start hat mir sehr gut gefallen. Das Ende vom ersten Band wird nochmal aufgegriffen und es wird Klarheit für den Leser geschaffen, was es damit auf sich hatte. Das fand ich super, denn so musste man nicht noch ein ganzes Buch warten, bis man eine Erklärung für die Geschehnisse bekommt! Das ging wirklich leicht, denn "Paper Prince" wird nun aus beiden Sichten erzählt. Aus der von Ella, und auch von Reed persönlich. Das hat mir im ersten Teil ein bisschen gefehlt, weshalb ich mich total gefreut habe, nun auch mehr in Reeds Kopf schauen und an seinen Gedanken teilhaben zu können! Als Ella verschwunden war, habe ich mich intensiver mit Reed auseinandersetzen können, das war schön! Weil ich natürlich nicht spoilern möchte, möchte ich auf den Inhalt und weiteren Handlungsverlauf gar nicht so genau eingehen. Die Figuren haben mir, wie schon im ersten teil, sehr gut gefallen. Sie sind wirklich schon herausgearbeitet und Ella ist eine sehr starke Protagonistin, die ich wirklich mag! Trotzdem muss ich sagen, dass sie mir im zweiten Teil nicht mehr so sympathisch war. Ich konnte ihre Handlungen und ihr Misstrauen Reed gegenüber zwar verstehen, aber nicht richtig nachvollziehen. Reed war von Beginn an ehrlich zu ihr und sie hat sich in ihn verliebt, obwohl sie über ihn und seine Geheimnisse im Klaren war! Nun hält sie ihm Sachen vor, für die er teilweise gar nichts kann und kritisiert ihn wo sie nur kann, was ich wirklich übertrieben fand! Reed ist mit Sicherheit kein unbeschriebenes Blatt Papier, aber diesen Hass hat er nicht verdient, meiner Meinung nach. Auch durch ihr Gefühlschaos und ständiges Hin und Her, war ich teilweise wirklich genervt! Reed hingegen wurde mir in diesem Buch noch sympathischer und ich mag ihn echt gern! Die Liebesgeschichte der beiden gefiel mir trotz allem wieder sehr gut, auch wenn ich viele Szenen als überstürzt und unrealistisch betrachte. Natürlich war das Buch wieder total spannend und das Ende war für mich auch unerwartet! Ich habe eine Sache zwar schon geahnt, trotzdem war ich von anderen Dingen echt überrascht, weshalb ich mich jetzt schon sehr auf Band 3 Freue! Die Bücher haben trotzdem einen gewissen Charme und auf jeden Fall eine Einzigartigkeit, weshlab ich sie auch gern lese! Außerdem sind sie einfach total spannend und fesseln! Ich habe das Buch mit der lieben Miri gelesen, deren Blog ich euch mal hier verlinke. Danke für den schönen Austausch!♥

Ich vergebe 3/5 Sterne für "Paper Prince" und hoffe, dass der dritte Teil ein schöner Abschluss wird!♥






 



Frostkuss (Mythos Academy1) - Jennifer Estep

Donnerstag, 13. April 2017

Huhu! Heute möchte ich gern "Frostkuss" für euch rezensieren, den ersten Band der 
Mythos Academy-Serie von Jennifer Estep! Viel Spaß beim Lesen meiner Rezension!♥

Bildergebnis für jennifer estep
Titel: Frostkuss
Autor/in: Jennifer Estep
ISBN: 978-3-492-70249-2
Genre: Fantasy, Liebe
Verlag: Piper
Seitenzahl: 400
Preis: 14,99€


>>Mein Name ist Gwen Frost. Sobald ich einen Menschen berühre, sehe ich seine Erinnerungen und seine Vergangenheit vor mir - alles, was er erlebt oder gefühlt hat. Ich kenne seine geheimsten Wünsche und Sehnsüchte... Doch diese Gabe ist ein Fluch. Wenn der Junge, den ich küsse, an eine andere denkt. Oder wenn ein Mädchen ermordet wurde, und ich die Einzige bin, die ihren Mörder kennt...<<

In "Frostkuss" geht es um die 17-jährige Gwen Frost, die die Mythos Academy besucht, ein Internat für die Nachfahren von Helden der Antike. Dort lernen Walküren, Spartaner und Wikinger, wie sie die Menschheit vor dunklen gefahren schützen können, denn das ist ihre Aufgabe! Auch Gwen hat eine besondere Begabung, doch genau diese macht sie zur Ausenseiterin: Sie kann durch die Berührung einer Person oder eines Gegenstandes alles über ihn erfahren und das ist der Grund, warum sich alle vor ihr fürchten und sie sich schließlich nur noch zurückzieht. Als allerdings Jasemine, das beliebteste Mädchen der Schule ermordet wird und Gwen die tat aus nächster Nähe miterlebt, setzt sie alles daran den Fall aufzuklären und Jasemines Mörder zu finden! Um das zu erreichen, muss sie mit dem gutaussehenden Spartaner Logan Quinn zusammenarbeiten. Schon bald erkennt sie, dass an der Mythos Academy jeder ein Geheimnis hat, und ihnen allen viel größere Gefahr droht als sie ahnen...
Wow! Dieses Buch hat mich total umgehauen! Ich finde den Schreibstil von Jennifer Estep wirklich richtig schön und sehr angenehm. Sie schreibt ihre Fantasygeschichte so spannend, aber ohne, dass die Liebe zu kurz kommt, so war es für mich eine tolle Mischung aus Fantasy und New Adult! Dennoch stand die Liebesgeschichte zwischen Gwen und Logan nicht im Vordergrund und das war auch gut so, denn es geht hier ja um die Mythos Academy und die Geheimnisse, die Gwen im Laufe des Buches lüftet. Ich habe mich sofort wohl gefühlt in der Geschichte. Hier wurde eine tolle neue Welt erschaffen und wieder spielte die Griechische Mythologie eine große Rolle, was mir super gefallen hat, denn ich liebe die Sagen- und Götterwelt und das Ganze wurde hier sehr schön mit der modernen Welt verbunden und in eine tolle Geschichte gepackt! Im Buch wird aus der Sicht von Gwen erzählt, so konnte ich ihre Gedanken immer gut nachvollziehen und war total bei ihr. Ich mochte sie als Protagonistin wirklich sehr gern und habe immer mit ihr mitgefiebert! Ich möchte auf den Inhalt auch
gar nicht mehr weiter eingehen, denn ich finde, man muss diesen beim Lesen des Buches wirklich selbst erforschen und total ungespoilert an das Buch rangehen, sonst wird einem das Lesevergnügen versaut! Ich liebeee Logan, er ist so ein cooler Typ und hach *schmacht* ich wünschte ich hätte auch einen Spartaner in meinem Leben, der mich beschützt... Und genau das hat er immer wieder getan: Gwen mit seinem Leben beschützt, und das war wirklich toll. Ich mag die beiden sehr und bin schon gespannt, wie sich ihre Geschichte in den kommenden Büchern entwickelt...♥ Ich habe das Buch in 3 Tagen ausgelesen, weil es einfach sooo spannend war und mich aus meiner Leseflaute gerissen hat, mit der ich mich schon seit ein paar Wochen herumschlage. Aber für "Frostkuss" habe ich mir gern mal wieder die Zeit zum Lesen genommen und konnte dadurch auch mal abschalten! Viele von euch haben mir das Buch empfohlen und ich bin euch wirklich dankbar, denn ich finde es ganz toll und werde die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen!


Ich vergebe 5/5 Katzen für "Frostkuss" und freue mich schon auf die weiteren Teile der Mythos Academy!♥


Lesemonat März

Dienstag, 11. April 2017

Heute kommt (leider etwas verspätet) auch noch mein Lesemonat März online! Ich habe 3 Bücher 
gelesen, die mir eigentlich alle gut gefallen haben. Mein Highlight war aber definitiv "Paper 
Princess", ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil der Reihe!♥

Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks

Paper Princess - Erin Watt

Confess - Colleen Hoover

Wie viele Bücher habt ihr denn im März gelesen? Hattet ihr ebenfalls ein Highlight?

Alles Liebe,
Emily♥

Girl with no Past - Kathryn Croft

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich gern "Girl with no past" von Kathryn Croft für euch rezensieren!
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Rezension und freue mich wie immer über eure Meinung in den Kommentaren.♥

 Kathryn Croft - Autor
Titel: Girl with no past
Autor/in: Kathryn Croft
ISBN: 978-3-86396-101-5
Verlag: Bastei Luebbe
Genre: Roman, Krimi
Seitenzahl: 368
Preis: 15 € 

Ich wusste sofort, dass ich etwas in den Händen hielt, was ich nicht sehen wollte. 
Dennoch zog ich die Karte aus dem Umschlag und starrte auf die Schrift.

Alles gute zum Jahrestag!

Ich fürchtete, mich übergeben zu müssen, faltete dennoch die Karte auseinander. 
Auf der Innenseite stand mein Name.

Leah.

Einzig mein Vorname. In kindlicher Schrift. Jeder Buchstabe hatte eine andere Größe. 
Ich warf die Karte zurück auf den Tisch, als könnte sie mir körperliche Schmerzen zufügen. 
Meine Wohnung schien noch kleiner zu werden, als versuchte sie, mich zu erdrücken...

Meine Vergangenheit holt mich ein.

In "Girl with no Past" geht es um Leah, die sich jedes Jahr zur gleichen Zeit in ihrer Wohnung verkriecht und ein immer gleiches Ritual durchführt. Ihr Leben hat sie komplett reduziert und schränkt sich extrem ein, hat keinen Spaß und keine Lebensfreude mehr, wegen den schrecklichen Ereignissen aus ihrer Vergangenheit. Doch eines Tages nimmt ein Unbekannter Kontakt mit ihr auf . Zu Beginn denkt sich Leah nichts dabei, bis sie merkt, dass besagter Unbekannter Dinge über sie weiß, die er eigentlich gar nicht wissen können sollte und immer aufdränglicher wird, bis er ihr damit droht, ihr das Leben zur Hölle zu machen. Sie bekommt es mit der Angst zu tun und muss bald nicht nur den Schatten ihrer Vergangenheit entfliehen, sondern auch denen ihrer Gegenwart...

Das Buch ist in 2 Teile geteilt, die in den Kapiteln immer abwechselnd erzählt werden: Die Vergangenheit und die Gegenwart. Durch die genauen Kapitelüberschriften konnte ich beim Lesen immer gut nachvollziehen, von welcher Zeitspanne gerade die Rede ist, trotzdem empfand ich den ständigen Wechsel als etwas verwirrend, da ich mich so nie auf eine Szene konzentrieren und mir ein genaues Bild machen konnte. Für mich war die Vergangenheit von Leah wirklich spannend beschrieben und ich hatte wirklich Freude dabei, alles zu erforschen und habe total mitgefiebert! Die Gegenwart hingegen war für mich nur schleierhaft nachvollziehbar und hat sich für mich auch sehr gezogen. Da fehlte mir wirklich die Spannung! Mir war Leahs "Selbstdepression" hier und da zu viel, weil sie auf gefühlt jeder Seite 2 mal betont hat, dass sie keinen Spaß haben darf, aufgrund ihrer Vergangenheit und das hat mich nach der Hälfte des Buches eher gestört, als mitgenommen. Trotzdem konnte ich mich sonst gut in Leah einfühlen und habe auch mit ihr gelitten und mitgefiebert! Trotzdem konnte ich, als ich mir die Puzzleteile zu einem entgültigen Bild zusammengesetzt habe, nicht verstehen, warum Leah in früher so gehandelt hat, wie es beschrieben war... 

Sehr überzeugend fand ich hingegen das Ende des Buches, denn für mich kam es wirklich unerwartet und ist sehr passend! Alle Handlungen und Puzzleteile finden zusammen und ergeben ein für dieses Buch gutes Ende! Wenn ich von der eher "langweiligen" Gegenwart von Leah aber nicht abschrecken lässt, bekommt hiermit eine spannende und trotzdem nachvollziehbare Krimi-Geschichte geliefert, die es wirklich Spaß macht zu Lesen, auch wenn das Buch mir hier und da nicht gut gefallen hat und ich Leahs Handlungen auch nur teilweise nachvollziehen konnte.

Ich vergebe 3/5 Katzen für "Girl with no past" und bin trotzdem froh, das Buch gelesen zu haben!♥




Vielen Dank an den Bastei-Lübbe-Verlag für das Rezensionsexemplar!





 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres