Ich wollte nur, dass du noch weißt - Emily Trunko

Dienstag, 21. Februar 2017

Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen: "Ich wollte nur, dass du noch weißt...
von Emily Trunko! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Rezension!♥

 Emily Trunko
Titel: Ich wollte nur, dass du noch weißt...
Autor/in: Emily Trunko
ISBN: 978-3-7855-8608-2
Verlag: Loewe
Genre: Roman in Briefform
Seitenzahl: 192
Preis: 14,95 €

Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken 
und Gefühle preisgegeben, sich dann aber doch nicht getraut, ihn abzuschicken?
 
In ihrem Tumblr-Blog Dear my Blank postet die 16-jährige Emily Trunko anonyme Nachrichten, die eigentlich nie versendet werden sollten: herzzerreißende Liebesbriefe, zutiefst traurige Abschiedszeilen und auch Worte voller Hoffnung. Diese Texte zeigen, dass wir mit unseren Problemen nicht allein sind und geben uns den Mut, unseren eigenen Brief vielleicht doch noch zu verschicken.
 
Ich habe dieses Buch vom Loewe-Verlag zugesandt bekommen und möchte mich zu Beginn nochmal dafür bedanken! Bei Instagram haben ich und 4 weitere Blogger, deren Blogs ich euch am Ende dieser Rezension verlinke, eine Blogger-Aktion gestartet, bei der wir eine Woche lang abwechselnd zu "Ich wollte nur, dass du noch weißt..." posten und euch über das Buch informieren, schaut da gern mal vorbei! Ich habe das Buch nun heute beendet und freue mich, euch nun meine Meinung mitteilen zu können!♥
 
Wie ihr dem Inhalt sicherlich schon entnehmen konntet, ist dieses Buch kein gewöhnlicher Roman, sondern etwas ganz Besonderes! Ich finde die Idee von Emily, einen Blog zu erstellen, auf dem sich solche Arten von Briefen sammeln, wirklich toll und bewundernswert, dass sie mit 16 Jahren schon so eine große Aktion in´s Leben gerufen hat und das auch noch unbewusst. Denn die hätte sie damit gerechnet, dass daraus sogar ein eigenes Buch wird! Mich hat ihr Buch und die darin stehenden Briefe sehr ergriffen, jeder auf seine eigene Art und Weise. Das Buch ist in unterschiedliche Abschnitte gegliedert: Liebes Ich  Liebe Welt  Liebe  Freunde  Familie  Herzschmerz  Verluste  Unerwiederte Liebe  Verrat  Danke.
 
In jedem dieser Abschnitte befinden sich dann ausgewählte Briefe von Emilys Blog, die natürlich alle anonym gehalten werden, aber: Jeder dieser Briefe ist echt und wurde von einer realen Person erfasst wurden und das ist es, was mich so sehr umgehauen hat, denn dadurch kamen so viele Emotionen bei mir auf und das Buch wirkte einfach real. Jeder Text löse andere Emotionen bei mir auch: Hoffnung, Freude, Trauer, Mitleid und viele weitere... Das Buch hat es geschafft, mich emotional mitzunehmen und mein Herz zu erreichen! Nicht jeder Brief konnte in mir bestimmte Gefühle hervorrufen, aber viele davon haben mich sehr berührt!
 
Da mein Thema für unsere Blogger-Aktion "Verlust" ist, würde ich euch gern einen Brief aus dem Buch hier zitieren, das für mich eines der emotionalsten aus diesem Abschnitt ist und mich zu Tränen gerührt hat:
 
Liebe Mama,
 
jedes Mal, wenn ich Nachhause gekommen bin, egal, wie lange ich auch fort war, hast du immer auf die selbe Art reagiert: Du hast gelächelt, sobald du meine Stimme gehört hat. Auf mein Drängen bist du aufgestanden und hast mich umarmt und hin und wieder, wenn ich darum gebeten habe, hast du mir einen Kuss auf die Wange gedrückt. Du hast mich immer mit einer solchen Liebe angesehen, dass es mir manchmal sogar peinlich war. Und solange ich da war, hast du keine Sekunde aufgehört zu lächeln. Auch wenn ich dich auf gewisse Art und Weise verloren habe, als du krank wurdest, wusste ich, dass du noch immer meine Mutter warst und mich genauso geliebt hast. Es spielte keine Rolle, wenn ich keine Freunde hatte, die Schule hinschmiss, der Rest der Familie wütend auf mich war oder ich mal wieder versagte: Ich hatte ja dich. Du warst mein einziges Beispiel der Verkörperung bedingungsloser Liebe und mit dir an meiner Seite war ich Superwoman.
 
Ich schlage mich auch ohne dich irgendwie durch, aber ich werde niemals zulassen, dass mein Herz von deinem getrennt wird. Ich hab dich auf ewig lieb, Mama. Vier Monate geschafft, noch ein ganzes Leben vor mir.
 
All meine Liebe,
deine einsame Tochter 
 
Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes und ich kann es euch nur empfehlen! Doch habt immer eine Packung Taschentücher parat, denn es wird definitiv emotional!

Ich vergebe 5/5 Katzen für "Ich wollte nur, dass du noch weißt..." von dieser bemerkenswerten Frau, 
die so vielen Menschen Hoffnung gibt und deren Aktion ich wirklich toll finde und sehr schätze!♥

Ich bedanke mich beim Loewe-verlag für dieses tolle Buch und, dass ich es als eine der ersten lesen durfte!
Bildergebnis für ich wollte nur dass du noch weißt emily trunko
 
Die anderen Blogger unserer Aktion:

Tinker Tinkerreads
Sarah SarahLiest
 
 


Kommentare:

  1. Hallo Emily,

    du hast dieses Buch so schön vorgestellt, hast passende Worte gefunden und wunderschöne Sätze kreiert!
    Am liebsten würde ich zum nächsten Buchladen rennen und dieses Buch kaufen und jeden einzelnen Brief verschlingen!
    Diesen Brief, den du vorgestellt hast, hat mich total zu Tränen gerührt und war so herzzereissend..

    Ich werde mir dieses Buch auf jeden Fall kaufen gehen! ( Die längste Nacht natürlich auch noch ;) )
    Danke für die tollen Empfehlungen!

    Liebe Grüsse
    Melanie :)
    http://bookaddiction99.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      vielen Dank, das freut mich sehr! Viel Spaß mit dem Buch, wünsche ich dir!♥

      Alles Liebe,
      Emily

      Löschen
  2. Wow, das Buch hört sich verdammt gut an. Ich muss es mir glaube ich nächsten Monat kaufen, hehe. :D Auf meinem Blog läuft gerade eine Blogvorstellung, wenn du Lust hast kannst du ja dran teilnehmen! :)
    jofthewolves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Das freut mich!♥
      Alles Liebe,
      Emily

      Löschen

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres