The Raven Boys - Maggie Stiefvater

Freitag, 9. Dezember 2016

Hallo ihr Lieben! Ich melde mich heute mit meiner ersten Dezember-Rezension und zwar zum Buch "The Raven Boys" 
von Maggie Stiefvater!♥Im deutschen heißt der Roman "Wen der Rabe ruft" und es handelt sich hierbei um den 
ersten Band der Reihe.Obwohl ich das Buch auf englisch gelesen habe, werde ich auch diese 
Rezi wieder auf deutsch für euch verfassen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!♥

http://www.thebookcon.com/RNA/RNA_TheBookCon/2014/img/guests/Maggie-Stiefvater.jpg?v=635320503028164888
Titel: The Raven Boys - 
If you kiss your true love he will die
Autor/in: Maggie Stiefvater
ISBN: 978-1-407134-61-1
Verlag: Scholastic
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 419
Preis: 7,99 Euro

Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen - bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen Nahen Tod sein wird. Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Wahrsagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?

Der Grund dafür, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte ist, dass ich "Die Wölfe von Mercy Falls" total liebe, denn das ist eine Buchreihe von Maggie, quasi ihre Debütromane im Fantasy!♥Ich war so begeistert von diesen Büchern, dass es für mich ganz klar war, dass ich ihre zweite Buchreihe auch lesen möchte und so habe ich dies jetzt auch getan. Auch wenn mich "Wen der Rabe ruft" nicht so sehr begeistern konnte wie "Nach dem Sommer" hat es mir sehr gut gefallen und warum werde ich euch jetzt berichten.

Diese Geschichte hat 2 Hauptfiguren. Zum einen gibt es da Blue, die in einer Wahrsager-Familie aufwächst und schon ihr Leben lang mit Magie umzugehen gelernt hat! Sie liebt in einem großen Haus, zusammen mit ihrer Mutter, ihrer Tante und vielen Freunden der Familie, die alle eins gemeinsam haben: Sie sagen den Bürgern von Virginia die Zukunft vorraus. Jedes Jahr im April empfängt Blue tief im Wald die Geister der Menschen, die bald sterben werden, konnte diese bisher doch nie sehen! Diese Aufgabe übernahm immer eine Freundin der Familie. Blue notiert sich die Namen der Personen, damit ihre Familie die Angehörigeren derer warnen kann, die bald sterben werden, um sie darauf vorzubereiten. Blue konnte nie einen dieser Geister sehen, bis zu dem Tag, an dem sie dem Geist von Gansey begegnet und sich mit ihm unterhält. Und damit wäre ich auch schon beim zweiten Hauptcharakter der Geschichte! Gansey besucht eine reine Jungenschule, die einen sehr schlechten Ruf hat, denn dort gehen nur die reichsten Jungen hin, die total viel Geld haben und in den hochwertigsten Klamotten rumlaufen und die teuersten Autos fahren... Gansey gehört zu einer Gruppe Jungen, die sich "The Raven Boys" nennen. Schon seit Jahren ist er auf der Suche nach etwas. Etwas magischem. Geheimnisvollem, das die Welt verändern könnte. Und nun scheint es eine Verbindung zwischen Blue und Gnsey zu geben. Ihr wurde vorhergesagt, dass sie ihre große Liebe durch einen Kuss töten wird. Doch ist diese Liebe Gansey? Und was verbindet die beiden?


Erstmal muss ich sagen, dass es für mich keinen schöneren Schreibstil gibt wie den von Maggie Stiefvater! Sie schreibt sehr einfach und verständlich, aber dennoch so detailliert, dass ich immer das Gefühl habe, ich stecke mitten in der Geschichte und erlebe alles mit den Figuren gemeinsam! Immer wieder ist das für mich ein so tolles Leseerlebnis! Ich mag Blue und Gansey total, die beiden sind mir als Hauptcharaktere sehr sympathisch. Alles in Allem liebe ich die Idee hinter dem Buch und auch, dass hier die Jungen mal eine tragende Rolle spielen, denn sonst sind die Hauptcharktere ja meistens immer Frauen. Das hat mir sehr gut gefallen! Und auch spannend war das Buch, ebenfalls ist das Englisch leicht verständlich und auch wenn es hier und da sehr anspruchsvoll geschrieben ist, habe ich alles verstanden! Sowohl im deutschen als auch im englischen liebe ich den Schreibstil und die Formulierungen und Zitate von Maggie! 

Was mir leider nicht so gut gefallen hat ist die Verteilung der Erzählung im Buch! Jedes Kapitel wird von einem anderen Charakter erzählt, was zur Folge hatte, dass ich manchmal ganz schön lange überlegen musste, wer mir hier jetzt berichtet, denn es spielen sehr viele Figuren eine Rolle und die Handlungsorte sind auch sehr vielfältig! Auch, dass mitten im Kapitel die Rolle getauscht wird fand ich nicht sehr schön, dadurch bin ich teilweise aus dem Lesefluss ausgebrochen und habe den Faden verloren... Das war ein bisschen Schade, denn so habe ich die Grundhandlung und viele Zusammenhänge nicht verstanden, weil ich mich auch so schon auf das Englisch konzentrieren muss. Dann auch noch dieser ständige Wechsel, das war mir leider zu viel. Trotzdem habe ich die Grundhandlungsstränge verstanden, auch wenn ich mir noch mehr Erklärungen gewünscht hätte.

Weil ich Maggie Stiefvaters Art zu schreiben einfach liebe und die Idee des Buches echt klasse finde, 
vergebe ich 4/5 Katzen und freue mich schon auf die weiteren Teile der Reihe!♥
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres