Mein bester letzter Sommer - Anne Freytag

Freitag, 22. Juli 2016

 Heute gibt es eine Rezension zu einem für mich ganz besonderen Buch: "Mein bester letzter
 Sommer" von Anne Freytag! Diese Geschichte ist mit Abstand die beste, die ich jemals gelesen
 habe, aber vor Allem, ist es die emotionalste! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

 Anne Freytag
Titel: Mein bester letzter Sommer
ISBN: 978-3-453-270121
Autor/in: Anne Freytag
Genre: Roman, Liebe
Preis: 14,99 Euro
Seitenzahl: 365

Du kannst dir nicht aussuchen, wann du die große Liebe triffst...
Tessa hat immer gewartet: auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, sie hätte noch Zeit. Doch die hat sie nicht. Tessa wird sterben und das schon sehr bald. Sie ist fassungslos, wütend und verzweifelt - bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der sie und ihre Fassade durchschaut, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr zur Seite steht. Er überrascht Tessa mit einem großartigen Plan und schenkt ihr einen letzten Sommer. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind,
Dieses Buch hat mich emotional so ergriffen, dass ich auch jetzt noch, während ich am Laptop sitze und diese Rezension schreibe, am weinen bin. Ich kann gar nicht mehr damit aufhören, denn Diese Geschichte wurde mit einer Liebe und Emotionalität geschrieben, dass es mich fast umhaut. Ich hoffe, ich kann euch durch diese Rezension und meine Worte auf das Buch aufmerksam machen, denn am liebsten würde ich in die Welt hinausbrüllen: "Ihr MÜSST dieses Buch lesen! Es ist sooo toll!"

Das Buch beginnt mit einem wundervollen Prolog, in dem sich Tessa und Oskar zum ersten mal begegnen. Ich möchte gar nicht näher darauf eingehen, damit ihr das erste Aufeinandertreffen der beiden völlig ungespoilert erleben könnt, aber ich kann nur sagen, dass ich es einfach zauberhaft finde, wie die beiden sich angesehen haben und gleich wussten, dass sie zueinander gehören. Glaubt ihr an Liebe auf den ersten Blick? Ich habe es bisher nicht getan. Dann habe ich dieses Buch gelesen und jetzt tue ich es. Tessa berichtet in den ersten Kapiteln von ihrem Leben, was mit ihr nicht stimmt und warum sie bald sterben muss. Auch hier möchte ich nicht zu viel verraten, aber ich denke es ist kein direkter Spoiler zu sagen, dass Tessa ein kaputtes Herz hat, und das im medizinischen Sinne, weshalb sie nicht mehr lang zu leben hat. Bisher hat sie davon allerdings nichts gewusst, ihre Eltern haben es ihr verschwiegen, um ihr ein möglichst normales leben zu ermöglichen. Ohne Ängste. Doch als Tessa die Wahrheit erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Sie verkriecht sich in ihrem Zimmer, wendet sich von ihrer Freunden ab, von ihrer Familie, und möchte niemanden mehr sehen und mit niemandem mehr sprechen. Sie igelt sich ein und wartet auf ihren Tod. Sie hat Angst und Panik vor dem Sterben... Bis sie Oskar kennenlernt und sich ihr Lieben total verändert. Sie verliebt sich Hals über Kopf, doch darf sie das denn? Sie wird doch bald sterben! Kann sie zulassen, dass Oskar sich in sie verliebt, obwohl er sie doch schon bald verlieren wird? Diese Fragen stellt sie sich zunächst, bis sie Oskar die Wahrheit erzählt. Und er läuft nicht weg! Er bleibt bei ihr, unterstützt sie, gibt ihr neue Kraft, neuen Mut. Oskar sorgt dafür, dass Tessa aus ihrer dunklen Höhle kriecht, wieder unter Menschen geht und ihre letzten Wochen genießt. Die beiden führen stundenlange Gespräche, darüber was Tessa unbedingt noch erleben will, wovor sie Angst hat... Und dann macht Oskar einen Vorschlag, den sie einfach nicht ablehnen kann: Er lädt sie zu einer Weltreise ein, quer durch Italien. jeder von ihnen darf einen Teil der Route planen und schon bald werden die Koffer gepackt. Tessa verabschiedet sich von ihrer Familie, von ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester, deren Verhältnis schon lange gebrochen ist, und macht sich mit Oskar auf, zu einer langen Reise. Die beiden starten ihren Roadtrip, übernachten im Auto, erkunden verschiedene Städte und Tessa ist seit langem mal wieder glücklich. Mit Oskar kann sie für eine Zeit vergessen, dass sie krank ist und bald sterben wird. In seinen Armen fühlt sie sich wohl, wenn er sie küsst, bleibt ihre Welt stehen. Sie kann sich ihm öffnen und auch Oskar erzählt Tessa sein großes Geheimnis. Denn sie beide haben eine Narbe, nur mit dem Unterschied, dass Tessas OP-Narbe sichtbar ist, und sich Oskars Narbe tief in ihm versteckt. Die beiden lernen wie es ist, einander zu vertrauen und einander zu lieben, sich einander zu öffnen und ineinander zu verlieren. Doch wie viel Zeit bleibt ihnen noch?

Diese Liebesgeschichte ist der Wahnsinn! Die perfekte Menge an Spaß, Emotionalität und Liebe! Am schönsten finde ich, dass viele Szenen mit Lieder untermalt werden! Hinten im Buch findet man auch Teskars-Playlist, mit allen Liedern, die die beiden zusammen gehört haben. Anne Freytag schreibt so berührend und einfach nur wunderschön! Normalerweise hätte mir bei so einem Buch die Aktion gefehlt, aber hier wurde eine so bezaubernde, leichte, tiefgründige Liebesgeschichte geschrieben, die noch dazu sehr spannend und ergreifen ist, dass es mir an nichts fehlte! Dieses Buch ist für mich eine Perfektion der Gefühle und des Schreibens! Um das zu untermal, habe ich für euch meine Lieblingszitate herausgesucht:

"Der Verstand hat keine Chance, wenn das Herz einmal entschieden hat, was es will." 
Tessa, S.186

"Wir alle haben zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn wir realisieren, dass wir nur eines haben."
Tessa, S.265

Ich liebe die Tatsache, dass er sich Sorgen um mich macht. ich liebe, dass er weiß, wer ich bin und trotzdem da ist. Ich liebe, dass er nach dem gestrigen Abend meine Hand nimmt und mich küsst. Ich liebe seine Blicke, und das Muttermal auf seiner Wange und seinen Duft. Ich liebe die Art, wie er lächelt und wie er mich ansieht. Ich liebe alles an ihm, aber am meisten liebe ich, wie lebendig ich mit ihm bin."
Tessa. S.271

Am liebsten würde ich diesem Buch 500 Katzen geben, aber da ich leider nur 5 Katzen zur 
Verfügung habe, werde ich diese vergeben mit einer riesigen Portion Liebe dazu! Danke Anne
Freytag, für dieses tolle Buch und die ergreifendste Geschichte, die ich jemals gelesen habe!






    
 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres