Lesemonat Juli

Sonntag, 31. Juli 2016

Wie schnell doch die Zeit vergeht... Nun ist auch der Juli schon wieder vorbei und ich lade meinen neuen Lesemonat hoch! 
Im Juli habe ich 12 Bücher gelesen, worauf ich mächtig stolz bin! Natürlich muss man bedenken, dass ich Ferien hatte und im Urlaub war... Trotzdem freue ich mich euch nun meine Bücher des Monats und Bewertungen vorzustellen!


Mein bester letzter Sommer - Anne Freytag
 Herzmuschelsommer - Julie Leuze
 Paris, du und ich - Adriana Popescu
 Vogelfrei um die Welt - Marion Vogel
 Dark Love 2 - Estelle Maskame
 Calendar Girl 1 - Audrey Carlan
 Sturmgeflüster - Gabriella Engelmann
 Bis zum letzten Herzschlag - Jasmin Winter
 Sometimes it lasts - Abbi Glines
 Misbehaving - Abbi Glines
 The Deal - Elle Kennedy
 Einmal hin und für immer - Sarah Morgan  

Wie ihr sehen könnt, haben mich viele meiner gelesenen Bücher wieder begeistern können!
Mein Highlight war definitiv "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag! Einen Flop gab es
 leider auch, und das war "Dark Love - dich darf ich nicht finden" von Estelle Maskame.

Wie viele Bücher habt ihr im Juli gelesen? Welches hat euch am besten gefallen?
Alles Liebe
Emily

The Deal (Reine Verhandlungssache) - Elle Kennedy

Samstag, 30. Juli 2016

Heute gibt es meine Rezension zu "The Deal-Reine Verhandlungssache" von Elle Kennedy!
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen meiner Rezi!
 Image result for elle kennedy
Titel: The Deal-Reine Verhandlungssache
Autor/in: Elle Kennedy
ISBN: 978-3-492-30857-1
Genre: Contemporary
Preis: 9,90 Euro
Verlag: PIPER
Seitenzahl: 446

Sie lässt sich auf einen Deal mit dem College Bad Boy ein...
Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Julian gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Julian dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach, der Plan könnte aufgehen...

Ich habe dieses Buch ganz oft bei Thalia herumstehen sehen, mich aber nie überwinden können es zu kaufen. Warum kann ich nicht direkt sagen, ich denke, ich war mir einfach zu unsicher. Der Inhalt hat mich aber schon immer interessiert! Ich habe "The Deal" dann beim Piper-Verlag angefragt und auch zu gesendet bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe! Vorab muss ich noch 2 Sachen anmerken... Zum einen wurde im Inhalt ein falscher Name verwendet, denn der Charakter im Buch heißt Justin und nicht Julian. Wundert euch also nicht, wenn dieser Name in meiner Rezension mal fällt! Zum anderen finde ich es schade, dass das Cover dem von "Forever in Love 1" so sehr ähnelt. Es ist sogar das gleiche, nur etwas näher herangezoomt und umgedreht. Das fand ich etwas schade. Dennoch ist das Cover an sich sehr schön und es tut der Geschichte ja auch keinen Abzwang!

Nun aber zum Buch: Zu Beginn ist mir der schöne Schreibstil von Elle Kennedy aufgefallen. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen, der Satzbau ist sehr angenehm und verständlich. Ich hatte zu Beginn dennoch einige Probleme in das Buch einzufinden. Ich denke das lag aber größtenteils daran, dass ich den Kopf nicht so frei hatte. Aber nach den ersten 100 Seiten war ich dann im Buch gefangen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen! Hannah berichtet am Anfang der Geschichte von ihrem Schwarm Justin, in den sie schon eine Weile verliebt ist. Doch Justin ist für sie unerreichbar. Er beachtet sie nie und scheint es auf beliebte Mädchen abgesehen zu haben. Und Hannah ist eine graue Maus, die definitiv nicht beliebt ist! Dafür ist sie aber sehr schlau, schreibt gute Noten und ist sehr intelligent. Doch das scheint Justin nicht zu interessieren. Garrett ist der Bad Boy der Schule, der jedes Mädchen haben kann. Er ist in einer Prüfung durchgefallen und bittet Hannah, die eine 1 geschrieben hat, um Nachhilfe. Hannah hat darauf aber keine Lust, was sie ihm auch deutlich zu verstehen gibt. Und damit wird Garrets "Jagdinstinkt" geweckt, denn noch nie hat ein Mädchen zu ihm "Nein." gesagt. Er belagert Hannah so lange, bis sie sich auf einen Deal mit ihm einlässt: Er macht sie zu einem beliebten Mädchen, sodass Justin auf sie aufmerksam wird und er besteht mit ihrer Hilfe seine letzte Prüfung. Und während die beiden sich treffen, ausgehen und zusammen lernen, kommen sie sich immer näher. Aber Hannah ist doch in Justin verliebt. Und Garrett will doch nichts von einem Mädchen wie Hannah. Oder?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Hannah ist ein tolles Mädchen, die in ihrer Vergangenheit etwas schlimmes erlebt hat, sich davon aber nicht unterkriegen lässt! Für mich ist sie eine sehr starke Protagonistin! Garrett wirkt auf den ersten Blick als harter Kerl, hat aber auch einen weichen Kern, den er im Buch ab und zu mal zeigt. Ich finde mit Hannahs Geheimnis wurde am Anfang zu unemotional umgegangen. Es wurde einfach in den Raum geschmissen, was ihr damals zugestoßen ist und gut war. Später wurde das Buch dann aber sehr emotional und die Liebe kam in´s Spiel, was mir super gut gefallen hat! Garrett hilft Hannah, über das Geschehene hinwegzukommen. Ob die beiden sich dabei verlieben oder nicht, oder ob Hannah noch immer Justin hinterher rennt, werde ich euch natürlich nicht verraten! Die Story hat mir aber sehr gut gefallen, die Handlungen waren alle nachvollziehbar und die Spannung wurde zum Ende hin immer größer!

Ich vergebe 4/5 Katzen für "The Deal" und hoffe bald noch mehr von Elle Kennedy lesen zu können!
Vielen, lieben Dank an den Piper-Verlag für das Rezensionsexemplar!










Paris, du & ich - Adriana Popescu

Mittwoch, 27. Juli 2016

Herzlich Willkommen zu einer neuen Buchrezension! Heute geht es um das Buch "Paris, du & ich"
 von Adriana Popescu! Ich habe mich gleich in das Cover und die Geschichte verliebt und hoffe, 
ich kann euch mit dieser Rezension zum Kauf überzeugen! Viel Spaß beim Lesen!
 http://www.randomhouse.de/content/author/image/23525_xl.jpg
Titel: Paris, du & ich
Autor/in: Adriana Popescu
ISBN: 978-3-570-17232-2
Genre: Liebesroman 
Preis: 14,99 Euro
Seitenzahl: 347
Verlag: cbj

Paris für Entliebte! die Liebesgeschichte von Emma und Vincent!
Romantik pur hatte die sechzähnjährige Emma geplant - eine Woche in Paris bei ihrem che´ri Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss sie feststellen, dass Alains "Emma" inzwischen "Chloe´" heißt und sie selbst nun dumm dasteht: Ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhanden gekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafe´s au lait später schließen die beiden einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und sie nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art.


Nachdem ich das Buch "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag gelesen habe, war es für mich ein Muss, mir auch das Buch von Adriana Popescu, ihrer guten Autoren-Freundin zuzulegen! Ich habe "Paris, du & ich" dann beim Bloggerportal angefragt und zugesendet bekommen, worüber ich sehr glücklich war! Und ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat! Ich liebe Paris!

Zu Beginn des Buches verabschiedet sich Emma von Alain, einem Austauschschüler, der für einige Zeit an ihrer Schule gelernt hat. Die beiden sind sich über diesen Zeitraum näher gekommen und führen nun eine Art "Beziehung", wenn man das so nennen kann. Doch Alain muss zurück nach Paris und so verabschieden sich die beiden am Bahnhof. Emma muss ihn ziehen lassen, in der Angst, dass ihre Beziehung die Entfernung nicht aushält und in die Brüche geht... Wenige Wochen später spricht Emma mit ihren Eltern und beschließt nach Paris zu reisen, für eine Woche, zu Alain, den sie doch so sehr liebt und überraschen möchte. Doch an seinem Anwesen angekommen erwartet sie eine böse Überraschung: Alain hat eine Freundin. Seit 2 Jahren. Sie heißt Chloe´, ist bildhübsch und ihr kann Emma definitiv nicht das Wasser reichen! Sie ist total erschüttert, verletzt und traurig. Kurzerhand beschließt sie sich ein Hotel zu suchen und verkriecht sich dort erstmal ein paar Tage. Als sie sich wieder raus traut, trifft sie in einem Bistro auf Vincent. Den Typen mit den bunten Socken und der tollen Ausstrahlung. Die beiden freunden sich an und Emma hat schon bald die Zeit ihres Lebens mit ihm. Doch wird aus Freundschaft auch Liebe werden? Und kann Emma ihr gebrochenes Herz heilen?

Diese Geschichte ist so wundervoll geschrieben! Die Dialoge der beiden sind so zauberhaft, da wurde es mir beim Lesen sehr warm um´s Herz! Was ich ebenfalls sehr schön fand, waren die Erlebnisse der beiden, wie sie sich kaum kennen und einander doch so schnell vertrauen! Wie Vincent, Emma Paris zeigt, die beiden zusammen lachen, Bilder machen, Essen gehen und wunderschöne Abenteuer erleben... All das wurde so schön und genau beschrieben! Emma finde ich einfach nur toll! Wie sie sich für Literatur interessiert und ständig alles mit Autoren und Büchern vergleicht und verbindet, wie sie träumt und sich nun einen ihrer Träume gemeinsam mit Vincent erfüllt! sie ist so ein Liebes Mädchen und es tut mir immernoch so leid, dass sie von Alain hintergangen wurde... Vincent ist ein Protagonist, wie ich ihn nur selten erlebt habe, denn er ist zugleich ein bunter Vogel, der total witzig und charmant ist, doch er ist auch geprägt von seiner Vergangenheit und hat ein paar Probleme. Trotzdem ist er für Emma da und schenkt ihr dieses Abenteuer, was ich super von ihm finde!

Mein Lieblingszitat:
"Woher sollen wir wissen, mit welcher Farbe wir unser Leben anstreichen wollen, wenn wir unsere Finger vorher nicht in alle farbeimer getunkt haben?"
Vincent, S.90


Emma und Vincent haben es geschafft mich zu berühren! Hier und da hätte das Buch für mich allerdings noch ein bisschen spannender sein können. Das Ende hat mir zwar gut gefallen, aber ich hätte gern auch noch von ein paar anderen Charakteren erfahren, wie denn die Geschichte für sie ausgegangen ist... Der Schreibstil der Autorin war für mich zu Beginn nicht ganz so flüssig, wie später, weshalb es mir erstmal schwer fiel, in das Buch reinzufinden und in meinen Lesefluss zu kommen. Aber ab dem Punkt an dem Emma Vincent kennengelernt hat, hatte mich Adriana Propescu dann und ihr Schreibstil wurde immer besser, was ich sehr schön fand!

Ich vergebe ganz liebe 4/5 Katzen und freue mich auf weitere Bücher der Autorin!
Emma und Vincent sind toll und ich kann euch das Buch nur empfehlen!


 




Die Ungehörigkeit des Glücks - Jenny Downham

Montag, 25. Juli 2016

Heute gibt es meine Rezension zum Buch "Die Ungehörigkeit des Glücks" von 
Jenny Downham! Ich habe das Buch schon vor einer Weile beendet und heute komme ich 
endlich mal dazu, es auch zu rezensieren! Viel Spaß beim Lesen!
 Image result for jenny downham
Titel: Die Ungehörigkeit des Glücks
ISBN: 978-3-570-10292-3
Autor/in: Jenny Downham
Verlag: C.Bertelsmann
Preis: 19,99 Euro
 Seitenzahl: 478
Genre: Roman

Drei Frauen. Drei Generationen. Drei Lebensgeschichten.
Die Begegnung der Drei lässt alte Wunden aufbrechen und Lebenslügen zerbrechen. Als die 17-jährige Katie ihrer Großmutter Mary zum ersten Mal begegnet, hat diese schon deutliche Anzeichen von Alzheimer. Katie erkennt das Liebenswerte und Faszinierende an der alten Dame, und vor allem beginnt sie, deren Erinnerungen aufzuschreiben. Sie spürt dabei Familiengeheimnisse auf, die nicht nur ihre Mutter Caroline in ein völlig neues Licht rücken.
 Ich habe dieses Buch beim Bloggerprotal angefragt, weil mich der Inhalt sehr angesprochen hat! Noch dazu finde ich das Cover wirklich schön und habe von Jenny Downham schonmal ein Buch gelesen, das mir sehr gut gefallen hat! Deshalb wollte ich "Die Ungehörigkeit des Glücks" undbedingt lesen! Und ich musss sagen, dass auch dieses Buch wirklich toll war!

Zu Beginn ist mir aufgefallen, dass der Schreibstil wirklich schön ist! Man kommt gut in die Geschichte rein, das Buch ist sehr flüssig und leicht geschrieben und lässt sich gut lesen! Außerdem finde ich die Charakterbeschreibung hier wirklich sehr schön, besonders die Beziehung zwischen Katie und ihrer Oma hat mich sehr ergriffen! Es ist schön, wie nahe sich die beiden stehen und es war wirklich spannend ihre Geschichte mitzuerleben! Unterstrichen wird die Geschichte durch Katies private Probleme! Themen wie Probleme in der Schule, mit den Freunden und mit der Liebe kamen auch zur Sprache! Katie an sich, mag ich sehr gern, sie ist eine ganz liebe und ich konnte mich meistens gut mit ihr auseinandersetzen. Einige ihrer Handlungen wirkten auf mich allerdings sehr dramatisch dargstellt und teilweise konnte ich ihre Entscheidungen auch nicht so ganz nachvollziehen... Super gut gefallen hat mir die Beschreibung von Marys Krankheit, wie die Familie damit umgeht und wie schwierig so eine Situation ist! Mary ist so ein toller Charakter! Ich finde sie einfach nur niedlich!

Jenny Downham hat mich mit diesem Roman zum nachdenken gebracht. Über das Leben, den Umgang mit einander usw. Sie hat mir außerdem gezeigt, dass es ganz wichtig ist, immer miteinander offen und ehrlich zu sprechen, denn sonst können Missverständnisse auftauchen! Ehrlichkeit ist in der heutigen Welt extrem wichtig und gehört zu einer guten Beziehung zueiander einfach dazu! Besonders gefallen haben mir auch die vielen Geheimnisse, die nach und nach aufgedeckt wurden! Der Sprung von der Vergangenheit in die Gegenwart und wieder zurück, ist der Autorin sehr gut gelungen! Wie die 3 Frauen mit allem umgehen und dazu lernen, hat mir auch sehr gut gefallen, ebenfalls wie sie die Krankheit von Mary zusammengeschweißt hat und wie sich ihr Verhältnis zueinander geändert hat, hat mich emotional sehr ergriffen! Allerdings hätte das Buch noch etwas spannender sein können und man hätte die Leibesgeschichte meiner Meinung nach mehr ausbreiten können. Diese stand für mich aber im Hintergrund, weshalb ich hier eher auf die 3 Frauen eingegangen bin, denn sie sind das Hauptthema des Buches!
Ich vergebe 4/5 Katzen für einen sehr emotionalen, tiefgründigen Roman, 
der noch etwas spannender und abenteuerlicher hätte sein können!

 Ein großes Dankeschön an das Bloggerportal und den C.Bertelsmann-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!



Bücher, die mich zum Lesen brachten

Sonntag, 24. Juli 2016

Heute habe ich mal wieder eine andere Art von Post für euch! Ich möchte euch gern meine allerersten gelesenen Bücher zeigen, 
also quasi die Geschichten, die mich zum intensiven Lesen gebracht haben! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch 
diesen Post durchlest, denn die oberen Bücher sind allesamt wirklich toll! Viel Spaß beim Lesen!

Zu diesen Büchern gibt es eine lustige Geschichte! Meine Mum hat mir zu meinem 10.Geburtstag ein Buch geschenkt. Ich habe angefangen zu lesen und ohne das ich wusste, dass es sich dabei um eine Buchreihe handelt, sagte ich zu ihr: "Mutti, das kann nicht für sich allein stehen. Irgendetwas muss schon vorher geschehen sein, das ist bestimmt ein Teil einer Reihe!" Wir haben uns dann zusammen hingesetzt und tatsächlich: Ich habe den zweiten Teil der "Vier zauberhaften Schwestern" bekommen und gemerkt, dass es nicht der erste Band sein kann. Wir haben mir dann natürlich den ersten band gekauft und schon war es um mich geschehen! Diese Bücher sind super schön und erzählen eine tolle Geschichte, die sich für Leseeinsteiger bestens eignet!

Inhalt:
Sky kann es kaum fassen: Ein Wink mit dem Zeigefinger genügt, und ihre Kuscheltiere schweben durch die Luft. Hier ist irgendetwas Magisches im Gange! Komischerweise sind ihre drei großen Schwestern kein bisschen überrascht. Denn alle Cantrip-Schwestern haben magische Kräfte, jede eine ganz besondere. Die vier Schwestern schwören, ihre Kräfte nur für das Gute einzusetzen. Doch ihr Schwur wird auch eine harte Probe gestellt...
 
Mittlerweile besteht die Reihe meines Wissens nach schon aus 8 Teilen und ich werde mir de nächsten 2 Bücher auf jeden Fall auch noch zulegen, denn ich liebe diese Buchreihe! Sie ist ein wichtiger Teil meiner Kindheit und die 4 Schwestern werden immer einen Platz in meinem Herzen haben!

Das Buch "Die Penderwicks" habe ich zu meinem 11.Geburtstag von meiner Oma geschenkt bekommen. ich habe mit dem Lesen begonnen und mich sofort in diese tolle Familiengeschichte verliebt! Die Penderwicks erleben tolle Abenteuer und die Schwestern bilden eine tolle Gemeinschaft! Ich finde die Bücher einfach nur Zauberhaft!

Inhalt:
Es ist Sommer! Und auf Rosalind, Skye, Jane und Batty Penderwick wartet eine wunderbare Überraschung: drei lange Urlaubswochen in einem Ferienhaus auf dem herrlichen Anwesen Arundel! Sofort tauchen die Schwestern ein in den Zauber der neuen Umgebung: Sie erkunden den prachtvollen Garten, entdecken einen Dachboden voller Schätze und füttern die zahmen Kaninchen des netten Gärtnerjungen Cagney. Das Beste von allem aber ist Jeffrey Tifton, der Sohn der Hausherrin, der sich schon bald als idealer Gefährte für all ihre Abenteuer erweist...
 
"Tintenherz" war mein erstes Buch für Jugendliche und ich habe es mit etwa 12-13 Jahren zum ersten mal gelesen! Die Geschichte ist einfach wunderschön und ich liebe sowohl das Buch, als auch den Film! Die Reihe ist mittlerweile eine in sich abgeschlossene Trilogie, die so genannte "Tintenwelt-Trilogie"! Cornelia Funke kennen sicherlich viele von den "Wilde Hühnern"!
Sie schreibt einfach toll und mit viel Liebe!

Inhalt:
>>Die Dunkelheit war blass vom Regen und der Fremde war kaum mehr als ein Schatten Nur sein Gesicht leuchtete zu Magiie herüber.<<
Wer ist Staubfinger, der Fremde, wirklich? Und wer ist Capricorn, wer Zauberzunge? Antworten findet Maggie in einem alten ligurischen Bergdorf - und in einem Buch.
 
 
"Sam und Emily - kleine Geschichte vom Glück des Zufalls" ist ein so zauberhaftes Buch, auf das ich gestoßen bin, weil die Protagonistin meinen Namen trägt! Die Geschichte ist wirklich etwas ganz besonderes für mich und ich liebe dieses Buch! Ich kann es ebenfalls Leseeinsteigern empfehlen, allerdings ab einem Alter von mindestens 14 Jahren, in diesem Alter habe auch ich das Buch gelesen!

Inhalt:
 Sam Border ist immer auf der Flucht. Wenn es einen Gott gibt, dann hat er schon vor langer Zeit beschlossen, ihn im Stich zu lassen. Emily Bell sammelt die Geschichten anderer Menschen. An nichts glaubt sie so fest wie an das Schicksal. Als Sam und Emily einander zum ersten mal begegnen, wissen sie, dass sie zusammengehören... Doch das Schicksal ist launisch. Die eigene Vergangenheit lässt sich nicht so einfach abschütteln. Und so muss Sam schon bald schwer verletzt in der Wildnis um sein Überleben kämpfen. Und um das Glück mit Emily.

"Goldmarie auf Wolke 7" ist ein wirklich zauberhaftes Märchen von Gabriella Engelmann, einer Autorin, die ich sehr schätze! Sie hat mich ein Stück weit mit ihren Geschichten durch meine Kindheit begleitet und dafür danke ich ihr! Das Buch ist wundervoll, genauso wie alle anderen ihrer Romane!

Inhalt:
Marie schwebt auf Wolke 7, als sie einen Job im Laden Traumzeit ergattert. Traumhaft ist vor Allem auch der Ira Dylan, den sie dort kennenlernt. Dann geschehen plötzlich viele magische Dinge, die Marie sich nicht erklären kann. Die mysteriöse Nives spinnt ihre Schicksalsfäden und im Leben von Marie und ihrer Stiefschwester Lykke ist bald nichts mehr, wie es einmal war.


Ich hätte natürlich noch weiter Bücher zeigen können, aber die oberen sind die, die mir am meisten bedeuten und die, 
die wirklich meine allerersten waren! Sie alle werden immer in meinem Kopf herumschwirren und sind Geschichten, die ich einfach nicht vergessen werde! Habt ihr auch solche Bücher? Schreibt mir doch mal in die Kommentare, welches euer erstes Buch war!?


Alles Liebe,
Emily


 
 

Misbehaving (Jason & Jess) - Abbi Glines

Ich hoffe ihr habt ein schönes Wochenende und könnt euch nun ganz entspannt hinsetzen, um euch meine Rezension zum 
6.Teil der Sea Breeze-Reihe von Abbi Glines durchzulesen! Wie immer wünsche ich euch ganz viel Spaß dabei!
 
Image result for abbi glines
Titel: Misbehaving - Jason & Jess
ISBN: 978-3-492-30696-6
Autor/in: Abbi Glines
Genre: Contemporary
Preis: 8,99 Euro
Seitenzahl: 306
Verlag: PIPER

Was als kleiner Flirt beginnt, wird bald zur großen Liebe. Die Liebesgeschichte von Jason & Jess!
Jason Stone hat es satt, im Schatten seines Rockstarbruders Jax zu stehen. Also fährt er kurzerhand ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze,um etwas Dampf abzulassen. Dass er sich dabei von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln lässt, war definitiv nicht sein Plan, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League. Aber sie können nicht voneinander lassen, und was als heißer Flirt beginnt, wird bald mehr, als beide sich eingestehen wollen.
Auf diesen Teil der Buchreihe habe ich mich ganz besonders gefreut, denn Jason´s Rolle war für mich immer viel zu klein. In "Misbehaving" geht es nun aber endlich mal um ihn, was mich sehr gefreut hat, denn er ist einer meiner Lieblingscharaktere und eine wirklich tolle person! Dass er sich nun ausgerechnet in Jess verliebt, hätte ich nicht erwartet, aber Abbi Glines ist eben immer für eine Überraschung gut!:-D

Wir haben ja schon in den ersten Teilen der Reihe mitbekommen, dass es Jess in ihrem Leben nie leicht hatte. Sie wird von so vielen Menschen verachtet und gemieden und auch ich konnte sie in den ersten 5 Bänden nicht leiden! Doch nun habe ich sie näher kennengelernt, kenne ihre Geschichte und weiß, warum sie so ist wie sie ist. Ich verstehe sie nun viel besser und kann nun nicht mehr nachvollziehen, warum sie keiner leiden kann. Ich bin wirklich froh, dass sie Amanda an ihrer Seite hat, genauso wie ihren Cousin Rock. Die beiden stehen immer auf ihrer Seite und das finde ich super!
Zu Beginn der Geschichte erfahren wir, dass Jess von ihrem Freund Hank betrogen wurde, und das mehr als einmal. Sie verschließt sich nun von der Liebe, trennt sich von ihm, lässt ihre Wut und ihren Frust raus und versucht damit abzuschließen, dass sie ihr Freund aus Kindertagen hintergangen hat. Bei einem gewagten Versuch, sich an ihm zu rächen, lernt sie Jason kennen, der sie aus ihrem Schlamassel befreit und den sie zunächst einmal gar nicht erkennt. Als sie dann erfährt, wer er ist, möchte sie am liebsten nichts mehr mit ihm zu tun haben, denn von reichen Leuten hält sie sich eigentlich immer fern. Aber Jason sieht verdammt gut aus und noch dazu hilft er ihr und ist ihr ein guter Freund. Auch Jason ist von Jess fasziniert: Endlich mal ein Mädchen, dass es nicht auf sein Geld oder den Kontakt zu seinem Bruder abgesehen hat. Noch dazu findet auch er Jess sehr anziehend und ihre Art schreckt ihn nicht ab. Im Gegenteil: Er findet sie einfach nur toll! Doch eigentlich ist er momentan nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung. Wird er sich auf Jess einlassen? Wird er sie aus ihrer grauen Welt befreien können?

Wieder einmal konnte mich ein Buch von Abbi Glines vollkommen überzeugen! Der Schreibstil ist sehr angenehm, die Geschichte lässt sich schnell lesen. Das Buch umfasst etwas über 300 Seiten und ich damit nicht zu kurz und nicht zu lang. Ich mag Jason und Jess sehr zusammen, die Handlungen waren für mich alle nachvollziehbar und die Story war noch dazu sehr spannend!
Ich freue mich schon auf Krit und Blythe in Band 6 und vergebe für "Misbehaving" wieder einmal 5/5 Katzen!

 


Mein bester letzter Sommer - Anne Freytag

Freitag, 22. Juli 2016

 Heute gibt es eine Rezension zu einem für mich ganz besonderen Buch: "Mein bester letzter
 Sommer" von Anne Freytag! Diese Geschichte ist mit Abstand die beste, die ich jemals gelesen
 habe, aber vor Allem, ist es die emotionalste! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

 Anne Freytag
Titel: Mein bester letzter Sommer
ISBN: 978-3-453-270121
Autor/in: Anne Freytag
Genre: Roman, Liebe
Preis: 14,99 Euro
Seitenzahl: 365

Du kannst dir nicht aussuchen, wann du die große Liebe triffst...
Tessa hat immer gewartet: auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, sie hätte noch Zeit. Doch die hat sie nicht. Tessa wird sterben und das schon sehr bald. Sie ist fassungslos, wütend und verzweifelt - bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der sie und ihre Fassade durchschaut, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr zur Seite steht. Er überrascht Tessa mit einem großartigen Plan und schenkt ihr einen letzten Sommer. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind,
Dieses Buch hat mich emotional so ergriffen, dass ich auch jetzt noch, während ich am Laptop sitze und diese Rezension schreibe, am weinen bin. Ich kann gar nicht mehr damit aufhören, denn Diese Geschichte wurde mit einer Liebe und Emotionalität geschrieben, dass es mich fast umhaut. Ich hoffe, ich kann euch durch diese Rezension und meine Worte auf das Buch aufmerksam machen, denn am liebsten würde ich in die Welt hinausbrüllen: "Ihr MÜSST dieses Buch lesen! Es ist sooo toll!"

Das Buch beginnt mit einem wundervollen Prolog, in dem sich Tessa und Oskar zum ersten mal begegnen. Ich möchte gar nicht näher darauf eingehen, damit ihr das erste Aufeinandertreffen der beiden völlig ungespoilert erleben könnt, aber ich kann nur sagen, dass ich es einfach zauberhaft finde, wie die beiden sich angesehen haben und gleich wussten, dass sie zueinander gehören. Glaubt ihr an Liebe auf den ersten Blick? Ich habe es bisher nicht getan. Dann habe ich dieses Buch gelesen und jetzt tue ich es. Tessa berichtet in den ersten Kapiteln von ihrem Leben, was mit ihr nicht stimmt und warum sie bald sterben muss. Auch hier möchte ich nicht zu viel verraten, aber ich denke es ist kein direkter Spoiler zu sagen, dass Tessa ein kaputtes Herz hat, und das im medizinischen Sinne, weshalb sie nicht mehr lang zu leben hat. Bisher hat sie davon allerdings nichts gewusst, ihre Eltern haben es ihr verschwiegen, um ihr ein möglichst normales leben zu ermöglichen. Ohne Ängste. Doch als Tessa die Wahrheit erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Sie verkriecht sich in ihrem Zimmer, wendet sich von ihrer Freunden ab, von ihrer Familie, und möchte niemanden mehr sehen und mit niemandem mehr sprechen. Sie igelt sich ein und wartet auf ihren Tod. Sie hat Angst und Panik vor dem Sterben... Bis sie Oskar kennenlernt und sich ihr Lieben total verändert. Sie verliebt sich Hals über Kopf, doch darf sie das denn? Sie wird doch bald sterben! Kann sie zulassen, dass Oskar sich in sie verliebt, obwohl er sie doch schon bald verlieren wird? Diese Fragen stellt sie sich zunächst, bis sie Oskar die Wahrheit erzählt. Und er läuft nicht weg! Er bleibt bei ihr, unterstützt sie, gibt ihr neue Kraft, neuen Mut. Oskar sorgt dafür, dass Tessa aus ihrer dunklen Höhle kriecht, wieder unter Menschen geht und ihre letzten Wochen genießt. Die beiden führen stundenlange Gespräche, darüber was Tessa unbedingt noch erleben will, wovor sie Angst hat... Und dann macht Oskar einen Vorschlag, den sie einfach nicht ablehnen kann: Er lädt sie zu einer Weltreise ein, quer durch Italien. jeder von ihnen darf einen Teil der Route planen und schon bald werden die Koffer gepackt. Tessa verabschiedet sich von ihrer Familie, von ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester, deren Verhältnis schon lange gebrochen ist, und macht sich mit Oskar auf, zu einer langen Reise. Die beiden starten ihren Roadtrip, übernachten im Auto, erkunden verschiedene Städte und Tessa ist seit langem mal wieder glücklich. Mit Oskar kann sie für eine Zeit vergessen, dass sie krank ist und bald sterben wird. In seinen Armen fühlt sie sich wohl, wenn er sie küsst, bleibt ihre Welt stehen. Sie kann sich ihm öffnen und auch Oskar erzählt Tessa sein großes Geheimnis. Denn sie beide haben eine Narbe, nur mit dem Unterschied, dass Tessas OP-Narbe sichtbar ist, und sich Oskars Narbe tief in ihm versteckt. Die beiden lernen wie es ist, einander zu vertrauen und einander zu lieben, sich einander zu öffnen und ineinander zu verlieren. Doch wie viel Zeit bleibt ihnen noch?

Diese Liebesgeschichte ist der Wahnsinn! Die perfekte Menge an Spaß, Emotionalität und Liebe! Am schönsten finde ich, dass viele Szenen mit Lieder untermalt werden! Hinten im Buch findet man auch Teskars-Playlist, mit allen Liedern, die die beiden zusammen gehört haben. Anne Freytag schreibt so berührend und einfach nur wunderschön! Normalerweise hätte mir bei so einem Buch die Aktion gefehlt, aber hier wurde eine so bezaubernde, leichte, tiefgründige Liebesgeschichte geschrieben, die noch dazu sehr spannend und ergreifen ist, dass es mir an nichts fehlte! Dieses Buch ist für mich eine Perfektion der Gefühle und des Schreibens! Um das zu untermal, habe ich für euch meine Lieblingszitate herausgesucht:

"Der Verstand hat keine Chance, wenn das Herz einmal entschieden hat, was es will." 
Tessa, S.186

"Wir alle haben zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn wir realisieren, dass wir nur eines haben."
Tessa, S.265

Ich liebe die Tatsache, dass er sich Sorgen um mich macht. ich liebe, dass er weiß, wer ich bin und trotzdem da ist. Ich liebe, dass er nach dem gestrigen Abend meine Hand nimmt und mich küsst. Ich liebe seine Blicke, und das Muttermal auf seiner Wange und seinen Duft. Ich liebe die Art, wie er lächelt und wie er mich ansieht. Ich liebe alles an ihm, aber am meisten liebe ich, wie lebendig ich mit ihm bin."
Tessa. S.271

Am liebsten würde ich diesem Buch 500 Katzen geben, aber da ich leider nur 5 Katzen zur 
Verfügung habe, werde ich diese vergeben mit einer riesigen Portion Liebe dazu! Danke Anne
Freytag, für dieses tolle Buch und die ergreifendste Geschichte, die ich jemals gelesen habe!






    
 





 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres