Die Göttlich Trilogie - Josephine Angelini

Samstag, 12. März 2016




Huhu! Es ist Samstag-Nachmittag, ich esse Erdbeeren und habe große Lust eine neue Rezension für euch zu schreiben! Nach einer Weile des hin und her Überlegens habe ich mich dazu entschlossen, meine absolute Lieblingsreihe für euch zu rezensieren. Die "Göttlich-Trilogie" von Josephine Angelini. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen!



                    
Zur Website der Autorin

                                      Titel: Göttlich-Trilogie                              
                                      ISBN: 978-379526256 (Band 1) 
                                      Autor/in: Josephine Angelini
                                      Format: Hardcover 
                                      Verlag: Dressler
                                      Seitenzahl: 496
                                      Preis: 19,95 Euro





Die 16-jährige Helen Hamilton lebt mit ihrem Vater auf der kleinen Insel Nantucket ein ganz normales Leben. Sie besucht die Highschool, hat eine beste Freundin namens Claire und langweilt sich den größten Teil des Tages. Helen hatte schon immer das Gefühl anders zu sein, konnte bisher aber keine Erklärung dafür finden. Bis zu dem Tag, an dem ihr Lucas begegnet. Er ist gemeinsam mit seiner Familie nach Nantucket gezogen und alle sind hin und weg von den überaus anschaulichen Menschen, die anscheinend eine Menge Geld besitzen, Nur Helen hat ein schlechtes Gefühl dabei und würde die gesamte Familie am liebsten sofort wieder loswerden! Zur selben Zeit plagen sie auf einmal düstere Albträume... Was hinter allem steckt erfährt Helen nach und nach, während sie feststellen muss, dass ihr die Familie Delos doch näher steht als erwartet und sich ihre Gefühle für Lucas immer mehr verstärken. Doch hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Chance?

Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wie ich überhaupt auf die Idee kam diese Bücher zu lesen, denn es ist schon eine Weile her. Was ich aber mit Sicherheit weiß ist, dass es eine meiner besten Lese-Entscheidungen war, die ich jemals getroffen habe! Die Bücher sind der absolute Wahnsinn und der erste Band ist mit Abstand mein absolutes Lieblingsbuch! Zuerst einmal ist es wichtig, dass man sich für die griechische Mythologie interessiert, denn wer das nicht tut, sollte diese Bücher wohl eher nicht lesen. Die Welt der Götter und Sagen spielt hier eine große Rolle und die gesamte Geschichte ist auf die Mythologie aufgebaut!

Erzählt wird die Geschichte aus der Erzähler-Perspektive, ist aber immer auf Helens Gedanken bezogen, was ich wirklich gut finde. Und auch wenn ich lieber in der Ich-Form lese, konnte ich mich in diesem Büchern gut damit anfreunden. Der Schreibstil ist im allgemeinen sehr leicht zu lesen, aber trotzdem anspruchsvoll! Außerdem ist es kein Buch für zwischendurch, denn man muss wirklich aufpassen, dass man alles versteht. Aber wer damit kein Problem hat, wird die Geschichte lieben, denn sie ist extrem spannend, vielfältig und wird einfach nie langweilig! Ich wollte immer wissen wie es weiter geht und habe für keines der Bücher mehr als 2 Tage gebraucht! Am meisten liebe ich die Liebesgeschichte, die Liebe zwischen Helen und Lucas, die eigentlich nicht sein darf. Warum, und auch was die beiden sind, wird hier natürlich nicht verraten! Das heißt, dass ich zum Inhalt an sich, leider nicht so viel sagen kann.  Die Geschichte beginnt mit einer Szene zwischen Helen und ihrer besten Freundin Claire. Die beiden sind schon ewig befreundet und kennen sich in und auswendig! Ich mag Claire total, weil sie eine lehr lebensfrohe und lustige Person ist. Helen ist eher verschlossener, kommt nicht so sehr aus sich heraus und versucht ihre Stärken zu verstecken. Zum Ende hin ändert sie sich aber total und lernt für das zu kämpfen, was ihr wirklich wichtig ist! Später lernen wir dann Jerry kennen. Er ist Helens Vater und einfach ein absoluter Sonnenschein! Helens Mutter hat die beiden verlassen als sie noch ein kleines Kind war und Jerry hat sie allein großgezogen und ihr dabei seine ganze Liebe geschenkt! Ich bewundere ihn sehr und finde das Verhältnis der beiden einfach nur berührend! Natürlich spielt Lucas Familie noch eine große Rolle. Da hätten wir seine Schwester Cassandra (sie ist wirklich bezaubernd), deren Vater Castor und deren Mutter Noel. Noel liebe ich über alles, sie ist toll! Dann gibt es noch die 3 Geschwister Jason, Ariadne und Hector, sowie deren Vater Pallas. Alle Charaktere werden sehr stark beschrieben, sind sehr tolle Persönlichkeiten und ich mag alle sehr gern! Ich finde es toll wie Themen wie die Liebe, Familie, Freundschaft und der Kampf für das was einem wichtig ist, in diesen Büchern vereint werden. Ich liebe es, dass es nie langweilig wird, dass die Mythologie eine Rolle spielt und man so viel neues darüber erfährt! Ich liebe Helen und Lucas zusammen und wie sich ihre Liebe im Laufe der Zeit entwickelt, welche Hürden sie überwinden müssen und wie die Geschichte endet. Ich liebe alles an diesen Büchern! Weiterhin finde ich die Insel Nantucket sehr toll, auch weil Josephine Angelini alles so genau beschriebt. 

Am besten gefallen hat mir der erste Band, da dort die Spannung am Größten war! Band 2 hingegen bot eine Menge unerwartete Wendungen und Überraschungen mit denen ich niemals gerechnet hätte! In Band 3 nahm die Geschichte zwar ihr Ende, aber es kam eins zum anderen und man konnte nochmal richtig mitfiebern! Also haben mir im Endeffekt alle 3 Bücher super gut gefallen und ich bin sehr, sehr froh sie gelesen zu haben! 


Da es sich hierbei um meine Lieblings-Buchreihe handelt, kann ich nicht anders als jedem der Bücher 5 Katzen zu geben! Sie verdienen es und ich kann euch diese Reihe einfach nur ans Herz legen, wenn ihr eine tolle Liebesgeschichte erwartet 
und euch auf neues einlassen könnt! Es lohnt sich, sie zu lesen!






P.S. Es gibt auch eine tolle Band, die extra Songs für jedes der Bücher geschrieben hat! Sie nenen sich "Demi Goddess" und haben super tolle Lieder geschrieben! Ich verlinke euch hier unten mal das Musikvideo zum ersten Band "Where do I belong?"!


















1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Bei mir steht die Trilogie auch schon seit längerem auf der Wunschliste und ich hab auch schon wirklich viel Gutes darüber gehört. Und im Schuber sind die Bücher auch garnicht mal so teuer, also könnte ich mir das wirklich mal überlegen :)

    Einen tollen Blog hast du hier, da bleibe ich natürlich auch gerne als Leserin. Du kannst auch gerne mal bei mir vorbeischauen, wenn du magst :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres