Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam

Donnerstag, 24. März 2016


Hallo ihr Lieben! Ich hatte heute meinen vorerst letzten Schultag, denn ab morgen beginnen meine Osterferien und ich habe die ganze nächste Woche frei! Ich muss auch viel lernen, aber heute finde ich endlich mal wieder die Zeit eine Rezension für euch zu schreiben! Heute geht es um "Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam", ein Buch, das mich sehr breut hat! 
Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen!



http://jennifergoochhummer.com/assets/jgh-photo.jpg                  
                  
http://www.blumen-salzmann.de/images/index/blumen-salzmann.jpg
Zur Website der Autorin
                             Titel: Der Sommer, als Chad ging 
                             und Daisy kam           
                             ISBN: 978-3-551-58317-8
                             Autor/in: Jennifer Gooch Hummer
                             Format: gebundene Ausgabe
                             Verlag: Carlsen 
                             Seitenzahl: 352
                             Preis: 17,90 Euro



Das Leben von Apron ist momentan ein einziges auf und ab. Sie versucht über den Tod ihrer Mutter hinweg zu kommen, die neue Freundin ihres Vaters ist bei ihnen eingezogen und ihre beste Freundin Bennie lässt sie ausgerechnet in dieser Schweren Phase im Stich. Apron wappnet sich für einen einsamen Sommer - aber dann lernt sie Mike und Chad kennen. Die beiden haben einen Blumenladen und bieten ihr einen Ferienjob an. Die beiden stehen ihr freundschaftlich zu Seite und helfen ihr in Zeiten, in denen es sonst keiner tut. Ihr Blumenladen wird für Apron zum Zufluchtsort und zu einer Art zweitem Zuhause. Doch Chad ist todkrank und Apron muss lernen, auf eigenen Füßen zu stehen... 


 Dieses Buch stand schon seit längerer Zeit ganz oben auf meiner "Muss ich unbedingt bald lesen"- Liste und ich war sehr erleichtert, dass es eine gute Entscheidung war es zu lesen, denn es handelt sich hierbei um eine sehr schöne Geschichte mit Tiefgang! Ich kann es euch wirklich nur empfehlen und was so besonders daran ist erfahrt ihr jetzt. 

Zu Beginn erfahren wir sehr viel über Apron und ihre beste Freundin Bennie. Die beiden unternehmen viele Dinge zusammen und scheinen unzertrennlich zu sein! Mit Bennie zusammen ist Apron glücklich und das merkt man während des Lesens auch. Doch schon nach den ersten Seiten lernen wir die Schattenseite von Aprons Leben kennen... M. M ist die neue Freundin ihres Vaters und Apron kann sie so wenig leiden, dass sie nicht einmal ihren Namen vollständig aussprechen möchte. Deshalb nenne auch ich sie einfach nur M. M ist eine sehr eigensinnige Frau, die sich nicht für Apron interessiert und ihr das Leben mit ihrem Dad zur Hölle macht. Sie nimmt überhaupt keine Rücksicht darauf, dass Aprons Mutter vor kurzem gestorben ist. Nein. Sie trampelt noch auf ihren Gefühlen herum, was sie zu einer grausamen Person macht. Sie hat mich wirklich genervt! Genauso wie Aprons Dad, denn er sieht nicht hinter die Fassade und bekommt gar nicht mit, wie seine Tochter von M behandelt wird. Er hat allerdings einen guten Kern, was ich vom Beginn an wusste und was sich später auch nochmal zeigte. Als Apron dann auch noch erfährt, dass M schwanger ist, bricht ihre Welt zusammen und anschließend beachtet sie gar keiner mehr, sie muss ihr Meerschweinchen abgeben und vieles mehr aushalten. Sie tat mir so leid! Doch dann soll sich alles ändern, denn Apron lernt Mike und Chad kennen. Die beiden sind homosexuell und schon seit einer Weile ein Paar. Außerdem sind sie stolze Besitzer eines Blumenladens in der Stadt. Apron lernt die beiden durch Zufall kennen und freundet sich mit ihnen an. Auch wenn sie noch sehr jung ist, können alle viel Spaß miteinander haben. Doch schon bald erfährt Apron, dass Chad schwer krank ist und nicht mehr lang zu leben hat. Die beiden brauchen ihre Hilfe! Sie soll einen Ferienjob bei den beiden bekommen und das kommt ihr als perfekte Ablenkung von ihrem grauen Alltag sehr gelegen! Sie sagt zu und schon bald geht sie in ihrer neuen Aufgabe auf! Die 3 albern miteinander herum und haben viel Spaß zusammen. Doch schon bald geht es Chad immer schlechter und auch Mike leidet natürlich sehr unter der Situation. Apron will helfen, aber sie hat doch selbst schon genug eigene Probleme. Ihre beste Freundin wendet sich vom einen auf den anderen Tag von ihr ab, ihr Vater scheint sie nicht mehr zu beachten und M tanzt ihr auf der Nase herum... Die einzige Hoffung schöpft sie schon bald nur noch aus Blumen, Mike, Chad und lateinischen Sprüchen. 

Die Geschichte hat eine Menge Tiefgang und ist die perfekte Mischung aus Humor und Traurigkeit. Ich mochte alle Charaktere sehr gern, mal abgesehen von M, die ich wirklich gehasst habe für ihr Verhalten und auch zum Ende hin verspürte ich keinerlei Mitleid mit ihr. Wie kann man so sein? Apron ist ein tolles Mädchen, dass während der Geschichte eine Menge Stärke beweißt und an ihren Taten wächst. Sie ist mir so ans Herz gewachsen! Was mich ein wenig störte ist, dass sie erst 13 Jahre alt ist, mir in der Geschichte die ganze Zeit aber viel älter vorkam. Ich hätte es besser gefunden, wenn sie c.a 16 gewesen wäre und man eventuell eine kleine Liebesgeschichte mit eingebaut, diese aber nicht in den Vrdergrund gestellt hätte. Aber auch so, hat mir das nicht groß gefehlt! Weiterhin war die Geschichte zwar sehr einfallsreich und gut aufgebaut, hätte aber spannender und fesselnder sein können. Und auch das Ende hätte ich mir ein wenig schöner gewünscht und nicht so sehr abgehackt... Trotzdem hat mir das Buch super gut gefallen, weil es tolle Themen aufgreift, über die viel zu wenig geschrieben wird!

Ich habe gar nicht lang überlegt! Dieses Buch bekommt von mir 4/5 Katzen, weil ich die Geschichte sehr sehr gern mochte, 
aber mir für 5 Katzen noch die Spannung und ein wenig mehr Liebe fehlten.  
Ich bin begeistert vom Buch und empfehle es euch! 








 





 

1 Kommentar:

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres